Sie sind hier: Home > Regional >

Kretschmer für engere Forschungskooperation innerhalb der EU

Forschung  

Kretschmer für engere Forschungskooperation innerhalb der EU

19.04.2018, 12:49 Uhr | dpa

Kretschmer für engere Forschungskooperation innerhalb der EU. Michael Kretschmer (CDU)

Michael Kretschmer (CDU), Ministerpräsident von Sachsen. Foto: Paul Zinken (Quelle: dpa)

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat mit Blick auf den globalen Wettbewerb um die besten Ideen eine intensivere Forschungszusammenarbeit in der EU angemahnt. "Forschung und Innovation sind entscheidend für unseren künftigen Wohlstand", erklärte er nach einer Mitteilung der Staatskanzlei am Donnerstag bei der zweiten deutsch-polnischen Bridge-Konferenz in Chemnitz. "Wir Europäer müssen unsere Stärken bündeln und Kooperationen weiter ausbauen." Kretschmer würdigte in diesem Zusammenhang die bestehenden Kontakte Sachsens ins Nachbarland Polen, die es auch im Bereich der Forschung weiter auszubauen gelte. Die Bridge-Konferenz sei eine Plattform für neue Partnerschaften und gemeinsame europäische Projekte.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal