Sie sind hier: Home > Regional >

Kirschblüte in Witzenhausen: Hoffnung auf gute Ernte

Freizeit  

Kirschblüte in Witzenhausen: Hoffnung auf gute Ernte

20.04.2018, 16:29 Uhr | dpa

Kirschblüte in Witzenhausen: Hoffnung auf gute Ernte. Kirschblüte in Nordhessen

Blühende Kirschbäume stehen auf einer Plantage in Witzenhausen. Foto: Swen Pförtner (Quelle: dpa)

Touristen staunen und die Landwirte freuen sich: Im nordhessischen Raum Witzenhausen blühen derzeit rund 150 000 Kirschbäume. Bei dem derzeitigen Wetter lasse das auf eine gute Ernte hoffen, sagte der Agraringenieur und Versuchsleiter beim Landesbetrieb für Obstbau in Witzenhausen, Eberhard Walther, am Freitag. Im vergangenen Jahr sei die Kirschblüte rund 2 Wochen früher gewesen, dann sei nochmal Frost gekommen: "Wir hatten fast 100 Prozent Totalausfall."

Wenn nun nichts unvorhergesehenes mehr wie Hagel passiere, sei die diesjährige Kirschenernte gesichert, so der Experte: "Es ist fantastisch, wir haben sehr, sehr gutes Blühwetter." Seinen Angaben nach ist die kritische Zeit für die Kirsche die Vollblüte, die meist mehrere Tage dauere. Da aber immer andere Einzelblüten eines Baumes in Vollblüte stehen, erstrecke sich die gesamte Kirschblüte optisch über zwei bis drei Wochen.

Eine Zeit, in der in der Touristen-Information Hochbetrieb ist. "Wir haben heute und gestern schon je rund 70 Menschen beraten", sagte Mitarbeiterin Rouska Kostova-Lotze. Auf dem Marktplatz habe sie sich heute mit Kirschenfans aus Leipzig, Dresden und Fulda unterhalten, die in kleinen Gruppen angereist seien. Die meisten Touristen informierten sich ihrer Vermutung nach inzwischen im Internet über die Kirschen-Wanderwege und Sehenswürdigkeiten. Höfe an den Wegen böten den Besuchern regionale Produkte wie Kirschwasser, Bonbons und sogar Kirschennudeln an. In Witzenhausen werden nach Angaben der Stadt seit dem 16. Jahrhundert Kirschen angebaut, heute sei die Region eines der größten Kirschenanbaugebiete Deutschlands.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal