Sie sind hier: Home > Regional >

Autofahrer rast mit 111 km/h durch die Bremer Innenstadt

Verkehr  

Autofahrer rast mit 111 km/h durch die Bremer Innenstadt

22.04.2018, 11:48 Uhr | dpa

Autofahrer rast mit 111 km/h durch die Bremer Innenstadt. Polizei mit Blaulicht

Die Blaulichter sind auf den Dächern von Polizeifahrzeugen zu sehen. Foto: Carsten Rehder/Archiv (Quelle: dpa)

Mit mehr als 111 Stundenkilometern ist ein Autofahrer durch die Bremer Innenstadt gerast und von der Polizei gestoppt worden. Die Beamten schnappten ihn nach eigenen Angaben in der Nacht zum Samstag bei einer Kontrolle - ihn erwarte nun eine Geldbuße von 480 Euro und ein dreimonatiges Fahrverbot, hieß es am Sonntag. Auch ein Reisebus war mit 80 km/h statt der erlaubten 50 Stundenkilometer in der City deutlich zu schnell unterwegs. Insgesamt erwischte die Polizei 465 Fahrer bei Geschwindigkeitsüberschreitungen. Die Beamten sprachen 32 Fahrverbote aus und verhängten 89 Anzeigen wegen Ordnungswidrigkeiten.

Im Landkreis Peine stoppte die Polizei am Samstag 99 hauptsächlich getunte Fahrzeuge - elf Fahrer mussten ihre Autos daraufhin stehen lassen. Gründe dafür waren etwa eine erloschene Betriebserlaubnis, Änderungen der Rad- und Reifenkombinationen oder Manipulationen an Fahrwerken und Abgasanlagen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal