Sie sind hier: Home > Regional >

Saxe als Chef des Städtetags verabschiedet

Kommunen  

Saxe als Chef des Städtetags verabschiedet

23.04.2018, 15:09 Uhr | dpa

Saxe als Chef des Städtetags verabschiedet. Bernd Saxe

Bernd Saxe (SPD) sitzt bei einem Interview mit in seinem Amtszimmer. Foto: Carsten Rehder/Archiv (Quelle: dpa)

Der Städtetag Schleswig-Holstein hat am Montag seinen Vorsitzenden Bernd Saxe (SPD) verabschiedet. Mit seinem Namen seien viele wegweisende Entscheidungen verbunden, sagte sein Stellvertreter, Neumünsters Oberbürgermeister Olaf Tauras. Der Vorsitzende des Städteverbands Schleswig-Holstein, der Heider Bürgermeister Ulf Stecher, sagte, Saxe habe die Belange der Städte und Kommunen vor allem in den Verhandlungen mit der Landesregierung hart in der Sache, aber smart im Ton immer wieder auf den richtigen Weg geführt.

Zum Abschied warnte Saxe vor einem Funktionsverlust kommunaler Vertretungen. Ohne Sperrklauseln oder Fraktionsmindeststärken in größeren Kommunen könne Kommunalpolitik kaum noch verlässlich gestaltet werden. Saxe, der zum 30. April in den Ruhestand geht, stand seit 2009 an der Spitze des Städtetags. 

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal