Sie sind hier: Home > Regional >

Schreck am Bahnsteig: Kinderwagen von Güterzug mitgerissen

Bahn  

Schreck am Bahnsteig: Kinderwagen von Güterzug mitgerissen

27.04.2018, 13:48 Uhr | dpa

Schreck am Bahnsteig: Kinderwagen von Güterzug mitgerissen. Das Wappen der Bundespolizei

Das Wappen der Bundespolizei. Foto: Martin Schutt/Archiv (Quelle: dpa)

Vor den Augen erschrockener Passanten ist am Rosenheimer Bahnhof ein Kinderwagen von einem Güterzug erfasst und mitgerissen worden. Die Mutter hatte ihr Kind kurz zuvor am Bahnsteig aus dem Wagen genommen und an der Hand gehalten, wie die Bundespolizei am Freitag berichtete. Der Kinderwagen sei völlig zerstört worden. Bundespolizisten betreuten die geschockte Frau nach dem Vorfall am Donnerstag und begleiteten sie dann nach Hause.

"Man muss sich aber immer vor Augen halten, dass der Zugverkehr Gefahren mit sich bringen kann - selbst oder gerade am Bahnsteig", mahnte Rainer Scharf, Pressesprecher der Bundespolizei. "Alleine der Luftsog, der von einem schnell durchfahrenden Zug ausgeht, kann enorme Auswirkungen haben." Deshalb sollten Fahrgäste stets hinter der weißen Sicherheitslinie auf den Zug warten. Bei einem Kinderwagen sollte die Bremse eingelegt oder der Wagen festgehalten werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal