Sie sind hier: Home > Regional >

Deutsches Maritimes Zentrum geht an den Start

Schiffbau  

Deutsches Maritimes Zentrum geht an den Start

30.04.2018, 07:29 Uhr | dpa

Deutsches Maritimes Zentrum geht an den Start. Wolfgang Sichermann

Geschäftsführer des Deutschen Maritimen Zentrums Wolfgang Sichermann steht am Hafen an der Elbe. Foto: Daniel Bockwoldt (Quelle: dpa)

Das Deutsche Maritime Zentrum (DMZ) nimmt in den kommenden Wochen und Monaten seine Arbeit auf. "Wir wollen in drei Monaten vollständig arbeitsfähig sein", sagte Wolfgang Sichermann, der Geschäftsführer des DMZ, der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg. Im Mai sollen Büroräume in der Nähe des Hamburger Hafens bezogen und weitere Arbeitsverträge unterschrieben werden. Der 42-jährige Schiffbauingenieur ist seit einem Monat der erste Geschäftsführer der neuen maritimen Institution. Das DMZ soll sich mit den langfristigen Trends und Entwicklungen in der Schifffahrt, beim Schiffbau und in den Häfen beschäftigen und die Wettbewerbsfähigkeit der Branche verbessern helfen. Hinter dem eingetragenen Verein stehen der Bund, die Küstenländer und die Verbände der maritimen Wirtschaft.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal