Sie sind hier: Home > Regional >

Häftling legt Brand in seiner Zelle

Brände  

Häftling legt Brand in seiner Zelle

30.04.2018, 12:08 Uhr | dpa

Häftling legt Brand in seiner Zelle. Blaulicht eines Feuerwehrwagens

Ein Löschfahrzeug mit eingeschaltetem Blaulicht ist zu sehen. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv (Quelle: dpa)

Ein Häftling hat im Gefängnis in Sehnde bei Hannover am Montagmorgen einen Brand in seiner Zelle gelegt. Kurz darauf bekam er es dann aber doch mit der Angst zu tun und der 30-Jährige alarmierte von sich aus die Mitarbeiter der JVA. Die Beschäftigten konnten den Brand mit Hilfe eines Hydranten löschen. Der Häftling kam mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Warum er den Brand legte, ist bisher nicht bekannt. Die Feuerwehr musste den Zellentrakt im Gefängnis mit einem Hochdrucklüfter durchpusten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal