Sie sind hier: Home > Regional >

Kölsch-Rock im Allgäu: BAP startet Tournee in Kempten

Musik  

Kölsch-Rock im Allgäu: BAP startet Tournee in Kempten

01.05.2018, 09:48 Uhr | dpa

Kölsch-Rock im Allgäu: BAP startet Tournee in Kempten. Wolfgang Niedecken

Sänger von BAP Wolfgang Niedecken. Foto: Swen Pförtner/Archiv (Quelle: dpa)

Nach einem spielfreien Jahr für Niedeckens BAP geht die Kölner Rockband wieder auf Tournee. Start ist am 29. Mai in Kempten. Danach sind bis Herbst etwa 40 Auftritte in Deutschland und in der Schweiz geplant. Die Gruppe um Frontmann Wolfgang Niedecken (67) will ihren Fans eine Zeitreise durch das umfangreiche Repertoire nach gut 40 Jahren Bandgeschichte bieten. Und das drei Stunden lang, wie der Sänger und Songschreiber bei einer Tour-Vorstellung in Kempten angekündigt hat. Neben Liedern aus seinem neuen Solo-Album würden auch viele Hits gespielt. "Es wird mehr gerockt, als dass Beschauliches stattfindet."

2017 hat Niedecken in New Orleans mit amerikanischen Musikern sein fünftes Solo-Album aufgenommen - "Das Familienalbum". Diese Produktion habe dazu geführt, dass bei der bevorstehenden Tournee mehr Musiker als sonst auf der Bühne stehen werden. "Wir werden zum ersten Mal mit einem Bläsersatz auf Tour gehen."

Für die Band sei das etwas ganz Besonderes, wie Niedecken sagt. "Es ist eine wunderbare Abwechslung und es kommen auch wieder ganz andere Stücke in Frage." Bestimmte Lieder, die BAP lange nicht gespielt hat, weil dazu synthetischer Bläsersound nötig gewesen wäre, würden jetzt wieder in die Setlist mit aufgenommen. Dazu gehöre zum Beispiel "Waschsalon".

BAP wurde 1976 gegründet und gehört zu den erfolgreichsten deutschen Bands. "Helfe kann dir keiner" war der erste kölsche Song, den Niedecken schrieb. Mit dem Hit "Verdamp lang her" machte BAP den Kölsch-Rock bundesweit bekannt.

Weitere Auftritte sind unter anderem in Stuttgart (30.05.), Köln (02.06.), München (05./06.06.), Hamburg (09.06.) und Berlin (10.06.) geplant.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal