Sie sind hier: Home > Regional >

Landesgartenschau: Haseloffs Geschenkbäumchen wird gepflanzt

Kommunen  

Landesgartenschau: Haseloffs Geschenkbäumchen wird gepflanzt

02.05.2018, 07:39 Uhr | dpa

Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) schenkte der Landesgartenschau in Burg zur Eröffnung ein Bäumchen, jetzt bekommt es einen festen Platz: Der Apfelbaum soll heute als Lutherbaum in den Ihlegärten nahe des Kirchenpavillons gepflanzt werden. Haseloff hatte das Bäumchen am 21. April während des Festakts an Burgs Bürgermeister Jörg Rehbaum (SPD) übergeben. Er habe es aus seiner Heimatstadt Wittenberg mitgebracht, erzählte er. Dort wurde anlässlich des 500. Jahrestags der Reformation im Vorjahr ein Garten mit unterschiedlichen Bäumen zu Ehren des Theologen und Reformators Martin Luther (1483-1546) angelegt. Die Schau in Burg steht unter dem Motto "... von Gärten umarmt". Sie ist bis 7. Oktober geöffnet.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal