Sie sind hier: Home > Regional >

Autofahrer fährt Einsatzwagen in Rettungsgasse hinterher

Verkehr  

Autofahrer fährt Einsatzwagen in Rettungsgasse hinterher

07.05.2018, 17:48 Uhr | dpa

Autofahrer fährt Einsatzwagen in Rettungsgasse hinterher. Notarztfahrzeug fährt durch Rettungsgasse

Ein Notarztwagen fährt durch die Rettungsgasse. Foto: Patrick Seeger/Archiv (Quelle: dpa)

Ein Autofahrer hat auf der A44 bei Aldenhoven eine Rettungsgasse ausgenutzt und ist einem Löschzug durch den Stau hinterhergefahren. Dadurch habe der 20-Jährige nachkommende Rettungswagen behindert, teilte die Polizei am Montag mit.

Die Autobahn war nach einem Unfall mit drei Verletzten am Freitagnachmittag in Richtung Mönchengladbach zeitweise komplett gesperrt worden. Die Verkehrsteilnehmer bildeten im Stau eine Rettungsgasse, um die Einsatzwagen durchzulassen.

Der 20-Jährige "nutzte diese jedoch zum schnelleren Vorankommen schamlos für sich aus", kommentierte die Polizei dessen Aktion. Den jungen Mann erwartet ein Bußgeld von 240 Euro, zwei Punkte in Flensburg sowie ein Monat Fahrverbot.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: