Sie sind hier: Home > Regional >

Polizei: Erpresser mittels DNA-Analyse überführt

Kriminalität  

Polizei: Erpresser mittels DNA-Analyse überführt

08.05.2018, 13:09 Uhr | dpa

Mit Hilfe eines DNA-Abgleichs haben Ermittler in Stuttgart eigenen Angaben zufolge einen mutmaßlichen Erpresser überführt. Der 20-Jährige soll am 15. Dezember 2017 in Stuttgart Geld von einem 26-Jährigen erpresst haben, teilte die Polizei am Dienstag mit. Dabei soll er sein Opfer mit einem Messer bedroht haben. Wenige Minuten nach der Tat wurde den Angaben zufolge eine dreiköpfige Gruppe von Polizisten kontrolliert - darunter der bereits polizeibekannte 20-Jährige. Bei ihm seien zwei Messer beschlagnahmt worden. Untersuchungen hätten nun ergeben, dass die DNA an der Spitze eines der Messer mit der des Erpressungsopfers übereinstimmt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal