Sie sind hier: Home > Regional >

Ehrengast Georgien kommt mit 70 Autoren zur Buchmesse

Literatur  

Ehrengast Georgien kommt mit 70 Autoren zur Buchmesse

08.05.2018, 14:49 Uhr | dpa

Georgien reist als Ehrengast der Frankfurter Buchmesse im Oktober mit rund 70 Autoren an. Insgesamt sollen bis zur weltgrößten Bücherschau (10. bis 14.10.) rund 130 georgische Titel in 80 Verlagen auf Deutsch vorliegen. Dies kündigten die Organisatoren des Auftritts am Dienstag in Frankfurt an.

Die am Rande des Kaukasus gelegene frühere Sowjetrepublik mit ihren knapp vier Millionen Einwohnern wird schon in den kommenden Monaten eine Kulturoffensive starten. Georgische Autoren werden in 34 Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz lesen. Auftritte von Musikern und Orchestern sind bis zur Buchmesse unter anderem in der Elbphilharmonie in Hamburg und der Berliner Philharmonie geplant.

Kulturminister Mikheil Giorgadze bezeichnete die Buchmesse als "einmalige Chance" für sein Land, sich wieder mit der "europäischen Familie" zu vereinen. Georgien habe eine der ältesten christlichen Kulturen überhaupt. Das Land stehe aber für Toleranz und Vielfalt, sagte Giorgadze. Er wies darauf hin, das in Georgien seit mehr als 2000 Jahren Juden lebten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal