Sie sind hier: Home > Regional >

Wasserschutzpolizei kontrolliert Binnenschiffer und Skipper

Schifffahrt  

Wasserschutzpolizei kontrolliert Binnenschiffer und Skipper

09.05.2018, 15:19 Uhr | dpa

Wasserschutzpolizei kontrolliert Binnenschiffer und Skipper. Wasserschutzpolizei

Die Wasserschutzpolizei hat Kontrollen in mehreren Bundesländern durchgeführt. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/Archiv (Quelle: dpa)

Die Wasserschutzpolizei hat umfangreiche Kontrollen von Binnen- und Freizeitschiffern in Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Brandenburg, Sachsen und Sachsen–Anhalt angekündigt. Von Donnerstag an bis zum 21. Mai sollen die Berufsschifffahrt als auch der Sportbootverkehr genauer unter die Lupe genommen werden, wie das federführende Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern am Mittwoch in Waldeck bei Rostock mitteilte. Im Fokus stünden unter anderem Geschwindigkeitsverstöße, die Schiffs- und Bootspapiere sowie Alkohol und Drogen am Steuerrad. Außerdem sollen Tipps zur Sicherung des Eigentums gegeben und auf die Besonderheiten der jeweiligen Gewässer hingewiesen werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal