Sie sind hier: Home > Regional >

In der Regel keine Probleme mit Windrad-Prüfungen

Energie  

In der Regel keine Probleme mit Windrad-Prüfungen

11.05.2018, 06:09 Uhr | dpa

In der Regel keine Probleme mit Windrad-Prüfungen. Sicherheitscheck für Windräder

Eine Windkraftanlage steht während der Überprüfung still. Foto: Thomas Frey (Quelle: dpa)

Wie ein Auto beim TÜV müssen auch Windräder regelmäßig überprüft werden. Dazu sind Betreiber verpflichtet. Ob sie die Vorgaben einhalten und Kontrollen korrekt durchgeführt werden, kontrollieren unter anderem die jeweiligen Kreisverwaltungen stichprobenartig. Von größeren Problemen berichten beispielsweise die an Windrädern reichen Kreise Rhein-Hunsrück und Westerwald nicht. Die Betreiber kämen in der Regel ihren Verpflichtungen nach, heißt es beim Rhein-Hunsrück-Kreis in Simmern. Ähnlich klingt das im Westerwald. Sofern ein Betreiber die notwendigen Nachweise für Prüfungen nicht rechtzeitig einreiche, werde dies angemahnt, erklärte ein Sprecher. "Bisher gab es diesbezüglich nach unserem Kenntnisstand keine Schwierigkeiten."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal