Sie sind hier: Home > Regional >

Noch keine Spur von Supermarkt-Räubern

Kriminalität  

Noch keine Spur von Supermarkt-Räubern

13.05.2018, 13:58 Uhr | dpa

Zwei Tage nach dem Raubüberfall auf einen Supermarkt in Premnitz (Kreis Havelland) hat die Polizei noch keine Spur von den Tätern. Die beiden Männer hätten bei dem Überfall am Freitag bereits vor dem Markt zwei Schüsse aus einer unbekannten Waffe abgegeben und nach dem Betreten der Filiale an der Kasse weitere drei Schüsse in die Luft abgegeben, berichtete die Polizei am Sonntag. Sie forderten von der Kassiererin die Herausgabe von Bargeld und flüchteten zu Fuß mit ihrer Beute in unbekannter Höhe.

Die Kassiererin erlitt einen Schock und musste ambulant behandelt werden. Die im Laden anwesenden Kunden seien unverletzt geblieben, berichtete ein Polizeisprecher. Die sofort eingeleitete Fahndung blieb bisher ohne Ergebnis.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal