Sie sind hier: Home > Regional >

Bahnverkehr bei Singen für zwei Wochen unterbrochen

Verkehr  

Bahnverkehr bei Singen für zwei Wochen unterbrochen

14.05.2018, 16:09 Uhr | dpa

Bahnverkehr bei Singen für zwei Wochen unterbrochen. Leere Gleise

Leer sind die Gleise an einem Bahnhof. Foto: Federico Gambarini/Archiv (Quelle: dpa)

Wegen des Abbruchs einer alten Bahnbrücke in Gottmadingen (Kreis Konstanz) müssen Fahrgäste der Bahn zwischen Singen und Schaffhausen zwei Wochen lang auf Busse umsteigen. Von 19. Mai bis 2. Juni ist die Strecke zwischen Singen und dem schweizerischen Thayngen bei Schaffhausen in beide Fahrtrichtungen gesperrt, wie die Bahn am Montag mitteilte. Betroffen ist demnach unter anderem der Fernverkehr zwischen Stuttgart und Zürich (IC-Linie 87). Auch der Interregio-Express zwischen Ulm und Basel wird zwischen Singen und Schaffhausen durch Busse ersetzt, genau so die Regionalbahn. In den Ersatzbussen können keine Fahrräder mitgenommen werden. Die 100 Jahre alte Eisenbahnbrücke wird in dieser Zeit abgerissen und Vorbereitungen für zwei Hilfsbrücken getroffen. Die neue Brücke soll bis Ende Oktober fertig sein.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal