Sie sind hier: Home > Regional >

Trotz Matchball: Für Herbert sind Skyliners Außenseiter

Basketball  

Trotz Matchball: Für Herbert sind Skyliners Außenseiter

14.05.2018, 16:39 Uhr | dpa

Trotz Matchball: Für Herbert sind Skyliners Außenseiter. Gordon Herbert

Trainer Gordon Herbert von Frankfurt. Foto: Sven Hoppe/Archiv (Quelle: dpa)

Die Basketballer der Skyliners Frankfurt haben nach der 2:1-Führung gegen den FC Bayern München in der Viertelfinal-Serie nach dem Modus "best of five" am Dienstag (19.00) einen Matchball. Trotz des Auswärtssieges am Sonntag mit 86:83 an der Isar und dem Heimvorteil bleibt Cheftrainer Gordon Herbert im Kampf um das Halbfinale vorsichtig. "Wir sind immer noch der klare Außenseiter und München der große Favorit", betonte er am Montag. "An dieser Ausgangslage hat sich nichts geändert. Allen ist klar, dass wir noch nichts erreicht und nichts gewonnen haben."

In der heimischen Arena konnten die Skyliners aus insgesamt zehn Begegnungen gegen München bislang sechs für sich entscheiden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal