Sie sind hier: Home > Regional >

Leinefelde-Worbis richtet Landesgartenschau 2024 aus

Regierung  

Leinefelde-Worbis richtet Landesgartenschau 2024 aus

15.05.2018, 13:29 Uhr | dpa

Leinefelde-Worbis richtet Landesgartenschau 2024 aus. Landesgartenschau

Blühende Tulpen bei der Eröffnung der Hessischen Landesgartenschau. Foto: Boris Roessler/Archiv (Quelle: dpa)

Die Entscheidung hat lange auf sich warten lassen, nun ist sie gefallen: Die Landesgartenschau 2024 soll in Leinefelde-Worbis im Landkreis Eichsfeld stattfinden. Sie werde unter das Leitmotiv "Aussöhnung zwischen Stadt und Landschaft" gestellt, kündigten Ministerpräsident Bodo Ramelow und Infrastrukturministerin Birgit Keller (beide Linke) am Dienstag in Erfurt an.

Leinefelde-Worbis habe sich vor allem aufgrund seiner überzeugenden Nachnutzungspläne für eines der Gartenschaugebiete gegenüber der drei Mitbewerber durchsetzen können. Für die Schau im Kerngebiet der Stadt sind bereits 5,2 Millionen Euro eingeplant. Für weitere Aufwertungsmaßnahmen in der weiteren Region, darunter Mitbewerber Mühlhausen, stünden Fördermittel in noch nicht bezifferter Höhe zur Verfügung, sagte Keller.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal