Sie sind hier: Home > Regional >

Experte: Burn-out trifft oft engagierte Mitarbeiter

Gesellschaft  

Experte: Burn-out trifft oft engagierte Mitarbeiter

16.05.2018, 06:49 Uhr | dpa

Experte: Burn-out trifft oft engagierte Mitarbeiter. Angestellter in seinem Büro am Schreibtisch

Ein Angestellter in seinem Büro am Schreibtisch. Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv (Quelle: dpa)

Das Erschöpfungssyndrom Burn-out trifft einem Experten zufolge besonders oft engagierte Menschen. Gefährdet seien Mitarbeiter mit hohem Anspruch an sich selbst, sagte Klaus von Ploetz der Deutschen Presse-Agentur. Von Ploetz ist Chefarzt einer privaten Fachklinik bei Möckern (Jerichower Land). Am Mittwochabend war er als Redner auf einer Veranstaltung des CDU-Wirtschaftsrates in Magdeburg zu dem Thema vorgesehen. Zu den zentrale Anzeichen gehörten emotionale Erschöpfung oder das Gefühl, die eigene Arbeit sei ineffektiv. Psychische Erkrankungen, zu denen auch Burn-out zählt, haben laut DAK-Gesundheitsreport 2017 in Sachsen-Anhalt 14 Prozent aller Fehlzeiten ausgemacht.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal