Sie sind hier: Home > Regional >

Seehundstationen bereiten sich auf Ankunft der Heuler vor

Tiere  

Seehundstationen bereiten sich auf Ankunft der Heuler vor

19.05.2018, 09:39 Uhr | dpa

Seehundstationen bereiten sich auf Ankunft der Heuler vor. Heuler in Seehundstation

Seehundstation bereitet sich auf Ankunft der Heuler vor. Foto: Wolfgang Runge (Quelle: dpa)

Die Seehundstationen in Schleswig-Holstein und Niedersachsen bereiten sich auf die Geburtszeit der Seehunde vor. Dann werden in Friedrichskoog und in Norden-Norddeich die von ihren Müttern verlassenen Robben-Babys (Heuler) "aufgepäppelt". Seehunde bringen ihren Nachwuchs in der Regel Anfang Juni bis Mitte Juli auf einer trockengefallenen Sandbank im Wattenmeer zur Welt, sagte Biologin Eva Baumgärtner. Aus unterschiedlichen Gründen werden Robben-Babys manchmal von ihren Müttern getrennt. Ohne menschliche Hilfe wären die kulleräugigen Seehunde zum Hungertod verurteilt. In der Seehundstation bekommen die Tier-Waisen jedoch eine zweite Chance. Dafür sind in den Sommermonaten neben den Festangestellten zahlreieche Freiwillige von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang beschäftigt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal