Sie sind hier: Home > Regional >

Polizist bei Festnahme eines "Reichsbürgers" verletzt

Kriminalität  

Polizist bei Festnahme eines "Reichsbürgers" verletzt

19.05.2018, 10:08 Uhr | dpa

Polizist bei Festnahme eines "Reichsbürgers" verletzt. Ein Polizeiauto

Der Schriftzug "Stop" ist auf dem Dach eines Polizeiwagens zu sehen. Foto: Jens Büttner/Archiv (Quelle: dpa)

Bei der Festnahme eines gesuchten "Reichsbürgers" im oberfränkischen Rehau (Landkreis Hof) hat sich ein Polizist verletzt. Gegen den Mann lag nach Polizeiangaben vom Samstag ein Haftbefehl vor. Polizisten trafen den Mann am Freitagnachmittag in seinem Auto auf einem Platz, als er dort das öffentliche Internet nutzte. Weil er nicht aus seinem Fahrzeug steigen wollte, nahmen die Einstazkräfte ihn unter Einsatz von "unmittelbarem Zwang" fest. Dabei zog sich ein Polizist Verletzungen an der Hand zu. Der Festgenommene kam in ein Gefängnis.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal