Sie sind hier: Home > Regional >

200 000 Euro Schaden bei Hausbrand: Bewohner unverletzt

Brände  

200 000 Euro Schaden bei Hausbrand: Bewohner unverletzt

23.05.2018, 09:29 Uhr | dpa

Beim Brand eines Einfamilienhauses im Seevetaler Ortsteil Maschen im Landkreis Harburg ist ein Schaden von rund 200 000 Euro entstanden. Die 71 und 74 Jahre alten Bewohner hätten das Haus am frühen Mittwochmorgen unverletzt verlassen können, teilte die Polizei mit. Sie hätten den Brand selbst gemeldet. Als der erste Funkstreifenwagen wenige Minuten später eintraf, habe bereits der Dachstuhl gebrannt. Das Haus ist den Angaben zufolge bis auf weiteres unbewohnbar. Hinweise auf eine mögliche Ursache des Feuers lagen zunächst nicht vor.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal