Sie sind hier: Home > Regional >

Grüne: Erschreckend wenig Breitband-Gelder abgerufen

Telekommunikation  

Grüne: Erschreckend wenig Breitband-Gelder abgerufen

24.05.2018, 15:39 Uhr | dpa

Die Kommunen und Landkreise in MV haben nach Ansicht der grünen Bundestagsabgeordneten Claudia Müller beim Bund "erschreckend wenig" Gelder für den Breitbandausbau abgerufen. Zum Stichtag 18. Mai seien von den zugesagten 830 Millionen Euro nur knapp eine Million Euro abgeflossen, sagte Müller. Sie bezog sich auf die Antwort auf eine Kleine Anfrage an das Bundesministerium für Infrastruktur. Eine Sprecherin des Digitalisierungsministeriums verwies auf den komplizierten Antragsprozess. Dieser sei so komplex, dass die Kommunen eine externe Beratung hinzuziehen müssten. Zudem könnten die Gelder erst nach dem eigentlichen Baubeginn abgerufen werden. Die abgerufenen Summen würden sich voraussichtlich ab der zweiten Jahreshälfte deutlich erhöhen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal