Sie sind hier: Home > Regional >

Warmes Wetter sorgt für erste Probleme bei Bauern

Wetter  

Warmes Wetter sorgt für erste Probleme bei Bauern

24.05.2018, 16:49 Uhr | dpa

Warmes Wetter sorgt für erste Probleme bei Bauern. Staubtrockene Felder

Ein Landwirt fährt mit seinem Traktor über ein durch lange Hitze ausgetrocknetes Feld. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv (Quelle: dpa)

Sonniges und warmes Wetter sorgt für erste Probleme bei Landwirten in Mecklenburg-Vorpommern. Vor allem in der Uecker-Randow-Region gebe es auf den Feldern bereits Trockenheitsschäden an den Pflanzen, sagte die Sprecherin des Bauernverbandes, Ann-Kristin Hanell. Betroffen seien vor allem Weizen, Gerste und Raps. Durch trockene Böden und kräftige Winde wächst auch erneut die Gefahr von Sandstürmen. Der Deutsche Wetterdienst warnte für Donnerstag und Freitag vor der so genannten Winderosion, die durch östliche Winde hervorgerufen werde. Im ganzen südlichen Landesteil und im äußersten Osten sowie auf Usedom gilt der Forstverwaltung zufolge bereits die zweithöchste Waldbrandwarnstufe, im Rest des Landes die dritthöchste.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal