Sie sind hier: Home > Regional >

Leiche im Gebüsch gefunden: Polizei geht von Verbrechen aus

Notfälle  

Leiche im Gebüsch gefunden: Polizei geht von Verbrechen aus

27.05.2018, 20:48 Uhr | dpa

Nach dem Fund einer Leiche am Rande eines Wirtschaftsweges in Höver bei Hannover sucht die Polizei einen Verbrecher. Die Frau sei mit hoher Wahrscheinlichkeit Opfer eines Verbrechens geworden, teilte die Polizei am Sonntagabend mit. Zuvor war der Leichnam obduziert worden. Ein 80-jähriger Radfahrer hatte die tote Frau am Sonntagvormittag entdeckt.

Der Mann habe zuerst einen unangenehmen Geruch bemerkt und beim Nachsehen dann die Leiche in einem Gebüsch gefunden. "Die Ermittler gehen aktuell davon aus, dass der Tod der Frau in einem Zeitraum von vor vier bis zehn Tagen eingetreten sein muss", teilte die Polizei weiter mit. Um wen es sich dabei handelt, blieb auch am Abend offen. Sie sei maximal 30 Jahre alt.

Zu den Todesumständen machten die Ermittler keine Angaben. Sie riefen Zeugen auf, Hinweise zu melden. Wer in den vergangenen Tagen auf dem betonierten Wirtschaftsweg "verdächtige Beobachtungen" gemacht habe, sollte sich mit der Polizei in Verbindung setzen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal