Sie sind hier: Home > Regional >

Plogging: Neuköllns Bürgermeister räumt beim Laufen auf

Szene  

Plogging: Neuköllns Bürgermeister räumt beim Laufen auf

30.05.2018, 14:19 Uhr | dpa

Plogging: Neuköllns Bürgermeister räumt beim Laufen auf. Julian Grzybowski und Martin Hikel beim Plogging

Julian Grzybowski und Martin Hikel beim Plogging. Foto: Britta Pedersen (Quelle: dpa)

Neuköllns Bezirksbürgermeister Martin Hikel (SPD) hat gemeinsam mit Kindern aus dem Berliner Stadtteil den skandinavischen Fitnesstrend Plogging ausprobiert. Bei der Sportart soll beim Laufen Müll gesammelt werden. Am Mittwoch trafen sie sich am Rotraut-Richter-Platz, um unter Anleitung von Fitness-Trainer Julian Grzybowski den Park am Vogelwäldchen zu reinigen. "Plogging" steht für eine Mischung aus joggen und "plocka" - dem schwedischen Wort für "etwas aufheben". Hikel, der selbst aktiver Läufer ist, sagte: "Wir haben in Neukölln ein besonders Müllproblem - mit der Aktion können wir kreativ ein Bewusstsein dafür schaffen."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal