Sie sind hier: Home > Regional >

Hilfe bei Sanierung von Jugendtreffs für kleine Kommunen

Bildung  

Hilfe bei Sanierung von Jugendtreffs für kleine Kommunen

30.05.2018, 14:49 Uhr | dpa

Kleine Kommunen können ab sofort vom Land finanzielle Unterstützung für die Sanierung von Jugendfreizeiteinrichtungen bekommen. Dafür werden 500 000 Euro zur Verfügung gestellt, wie das Bildungsministerium am Mittwoch mitteilte. Beantragen können das Geld Kommunen mit maximal 2500 Einwohnern. Zudem muss der Jugendraum in Verantwortung der Jugendlichen ehrenamtlich betrieben werden.

Die Förderung beträgt bis zu 80 Prozent der Gesamtkosten und maximal 10 000 Euro. Die 500 000 Euro stammen aus dem Nachtragshaushalt und stehen im Landesjugendplan zusätzlich zur Verfügung, wie es weiter hieß. Jugendfreizeiteinrichtungen können noch bis Ende September ihre Anträge bei dem Bildungsministerium stellen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal