Sie sind hier: Home > Regional >

Wolfram Koch regen Sprüche über Migranten auf

Medien  

Wolfram Koch regen Sprüche über Migranten auf

31.05.2018, 12:58 Uhr | dpa

Wolfram Koch regen Sprüche über Migranten auf. Wolfram Koch (r.)

Schauspieler Wolfram Koch (r.) sitzt während der Dreharbeiten zu der deutsch-französischen Fernseh-Serie "Eden" im "Haus Hennings". Foto: Uwe Anspach (Quelle: dpa)

Schauspieler Wolfram Koch (56, "Tatort") regen abfällige Äußerungen über Migranten auf. "Da werden unglaublich dämliche Sprüche geäußert. Diese Leute haben sich oft null mit dem Thema wirklich auseinander gesetzt", sagte Koch am Rande von Dreharbeiten in Oftersheim bei Heidelberg. Zwar habe es im Umgang mit der Flüchtlingssituation 2015 eine große Naivität gegeben. "Aber das war nicht die schlechteste Naivität", sagte der auch als Frankfurter "Tatort"-Ermittler Paul Brix bekannte Schauspieler.

Koch steht derzeit für den TV-Mehrteiler "Eden" vor der Kamera, in dem ARD und Arte das Schicksal von Flüchtlingen schildern. Ausgestrahlt wird die Serie wohl 2019. "Natürlich ist es Fiktion, aber wir zeigen nicht nur Friede, Freude, Eierkuchen", sagte Koch. Das Schicksal eines der Schauspieler, der mit ihm vor der Kamera stehe und selbst aus Syrien geflohen sei, habe ihn in seiner "brutalen Normalität" sehr berührt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal