Sie sind hier: Home > Regional >

Abfertigung am Flughafen Schönefeld erneut eingestellt

Luftverkehr  

Abfertigung am Flughafen Schönefeld erneut eingestellt

02.06.2018, 14:38 Uhr | dpa

Wegen eines Gewitters ist die Abfertigung am Flughafen Berlin-Schönefeld am Samstagmittag erneut vorübergehend eingestellt worden. Ein Be- und Entladen war aus Sicherheitsgründen nicht möglich, deswegen kam es zu Verzögerungen, wie es auf der Webseite der Betreiber und auf Twitter hieß. Laut einem Sprecher konnte der Betrieb nach einer knappen Stunde wieder aufgenommen werden. Es sei bei Verspätungen geblieben.

Erst am Freitagabend war auf beiden Berliner Flughäfen - Schönefeld und Tegel - wegen starken Unwetters zeitweise die Abfertigung von Maschinen unterbrochen worden. Fast 70 Flüge fielen aus, 250 Verbindungen verspäteten sich. Passagiere, die während des Unwetters bereits in Flugzeugen saßen, mussten dort ausharren, bis der Betrieb wieder aufgenommen worden war.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal