Sie sind hier: Home > Regional >

Campino erleidet Hörsturz: Berlin-Konzert abgesagt

Leute  

Campino erleidet Hörsturz: Berlin-Konzert abgesagt

08.06.2018, 15:39 Uhr | dpa

Campino erleidet Hörsturz: Berlin-Konzert abgesagt. Campino

Der Sänger Campino von der Band Die Toten Hosen. Foto: Britta Pedersen/Archiv (Quelle: dpa)

Der Sänger der Toten Hosen, Campino (55), hat einen Hörsturz erlitten. Das für Freitagabend geplante Konzert der Band in der Berliner Waldbühne falle deshalb aus, teilte die Band am Nachmittag - und damit wenige Stunden vor dem Einlass - bei Twitter und Facebook mit. Der Hörsturz sei am Freitagmorgen diagnostiziert worden. Eine Sprecherin der Waldbühne bestätigte die Absage auf Anfrage. In der Erklärung der Band hieß es, die Absage erfolge auf Anweisung der Ärzte und "schweren Herzens". "Wir bemühen uns um einen Ersatztermin und werden diesen in der nächsten Woche vermelden können."

Bei einem ersten Konzert in der Waldbühne am Vorabend war Campino über die Bühne getobt und hatte die Fans begeistert, die zu einem großen Teil zu seiner Generation gehörten. Zwischendurch gab es immer wieder Anspielungen auf den Ärger nach einem nächtlichen Freibadbesuch der Band nach ihrem Konzert in Dresden vor einigen Tagen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal