Sie sind hier: Home > Regional >

15-Jährige soll für Brand in Reithalle verantwortlich sein

Kriminalität  

15-Jährige soll für Brand in Reithalle verantwortlich sein

08.06.2018, 17:08 Uhr | dpa

Nach einem Brand in einer ehemaligen Reithalle in Niederbayern mit etwa 300 000 Euro Schaden hat die Polizei nun eine Tatverdächtige ermittelt. Das 15-jährige Schülerin hat zugegeben, kurz vor dem Brand mit Bekannten in der Halle in Hauzenberg (Landkreis Passau) gewesen zu sein, wie die Polizei mitteilte. Dabei hantierte sie nach Angaben der Ermittler mit einem Feuerzeug. Rauch oder gar einen Brand wollen die Anwesenden aber nicht bemerkt haben.

Am späten Dienstagabend hatte das Feuer den Dachstuhl der Halle zerstört. Verletzt wurde aber niemand. Die Halle wurde oft als Treffpunkt genutzt, dort waren zuletzt Hackschnitzel eingelagert. Die Tatverdächtige aus dem Landkreis Passau, gegen die nun wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt wird, ist mittlerweile wieder auf freiem Fuß.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal