Sie sind hier: Home > Regional >

31-Jähriger prügelt auf Tochter ein: Lebensgefahr

Kriminalität  

31-Jähriger prügelt auf Tochter ein: Lebensgefahr

11.06.2018, 16:39 Uhr | dpa

Ein Vater soll in Pforzheim seine elfjährige Tochter fast zu Tode geprügelt haben. Der 31-Jährige sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm versuchten Totschlag vor. Das Mädchen sei am Sonntag mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mit. Inzwischen sei es außer Lebensgefahr.

Die Tat geschah demnach in einer irakischen Flüchtlingsfamilie, in der es bereits früher zu Streitigkeiten gekommen war. Der Mann soll seine Tochter mit Faustschlägen und Fußtritten traktiert haben. Es sei um ein nicht auffindbares Navigationsgerät gegangen. Eine Zeugin hatte die Schreie des Kindes gehört und die Polizei gerufen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal