Sie sind hier: Home > Regional >

Jugendlicher fährt auf Puffern von Regionalbahn mit

Bahn  

Jugendlicher fährt auf Puffern von Regionalbahn mit

12.06.2018, 12:48 Uhr | dpa

Mit einer mehrere Kilometer langen Fahrt auf den Puffern eines Regionalzuges hat sich ein Jugendlicher in Schwaben in Lebensgefahr gebracht. Der 16-Jährige war am Dienstag im Augsburger Vorort Kissing auf die Puffer zwischen zwei aneinandergekoppelten Zügen geklettert und bis zum Augsburger Hauptbahnhof mitgefahren.

Wie die Bundespolizei berichtete, wurde die Strecke Augsburg-München sofort gesperrt. Einsatzkräfte suchten nach dem ungewöhnlichen blinden Passagier und fanden den Jugendlichen am Bahnhof in Augsburg noch in der Nähe des Zuges. Nach einer Belehrung des 16-Jährigen und einem Anruf bei dessen Eltern im Kreis Aichach-Friedberg durfte er in die Schule gehen. Ihn erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitsanzeige.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: