Sie sind hier: Home > Regional >

Tarifverhandlungen bei BVG gehen weiter

Tarife  

Tarifverhandlungen bei BVG gehen weiter

13.06.2018, 02:58 Uhr | dpa

Tarifverhandlungen bei BVG gehen weiter. BVG in Berlin

Tarifverhandlungen bei BVG gehen weiter. Foto: Soeren Stache/Archiv (Quelle: dpa)

Berlin (dpa/bb) - Für die rund 14 000 Beschäftigten der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) und ihrer Tochter Berlin Transport gehen heute die Tarifverhandlungen weiter. In den ersten beiden Runden waren die Gespräche schwierig gewesen. Die Gewerkschaft Verdi hält dennoch eine Einigung in der dritten Runde für möglich. Andernfalls schließt sie Warnstreiks bei Bussen, Straßenbahnen und U-Bahnen in Berlin nicht aus.

Der Kommunale Arbeitgeberverband hatte den Beschäftigten zuletzt zwei Prozent mehr Geld für dieses Jahr angeboten sowie für jeden Mitarbeiter ein Smartphone, das auch privat genutzt werden darf. Die Gewerkschaft lehnte das ab und verlangte stattdessen monatlich jeweils 100 Euro mehr für die Kollegen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal