Sie sind hier: Home > Regional >

Sozialarbeiter sollen polnische Obdachlose zurückholen

Soziales  

Sozialarbeiter sollen polnische Obdachlose zurückholen

14.06.2018, 11:08 Uhr | dpa

Polen schickt ab Juli Sozialarbeiter nach Berlin, die sich um die polnischen Obdachlosen in der Stadt kümmern sollen. Der polnische Senat hat Gelder freigegeben, mit denen die karitative Stiftung Barka bis zu sechs Sozialarbeiter anstellen kann. Der Sprecher der polnischen Botschaft, Dariusz Pawłoś, bestätigte am Donnerstag einen entsprechenden Bericht der RBB-"Abendschau" vom Vortag.

"Die Sozialarbeiter sollen die Menschen überzeugen, dass sie in Polen eine bessere Zukunft haben, als in Berlin auf der Straße zu leben", sagte Pawłoś. Barka soll dazu mit lokalen Organisationen und den zuständigen Behörden zusammenarbeiten.

Eine Sprecherin der Sozialverwaltung sagte: "Wir begrüßen sehr, dass die polnische Seite sich beteiligen will." Allerdings hätten bislang noch keine Gespräche stattgefunden, wie die Zusammenarbeit gestaltet werden könne. Laut Schätzungen der polnischen Regierung leben in Berlin bis zu 2000 Polen ohne festen Wohnsitz.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal