Sie sind hier: Home > Regional >

Mängel an Bremse und Stoßdämpfer: Polizei stoppt Reisebus

Verkehr  

Mängel an Bremse und Stoßdämpfer: Polizei stoppt Reisebus

18.06.2018, 06:18 Uhr | dpa

Wegen erheblicher Mängel etwa an den Bremsen hat die Polizei auf der Autobahn 3 bei Montabaur einen Reisebus aus dem Verkehr gezogen. Bei einem Test des TÜV Heiligenroth seien Probleme bei den Bremsen, der Auspuffanlage und dem Stoßdämpfer gefunden worden, teilte die Autobahnpolizei am Sonntagabend mit. Zudem hätten die beiden Busfahrer ihre Ruhezeiten nicht eingehalten. Wegen der Verstöße erstattete die Polizei Anzeigen gegen die beiden Fahrer und den Fahrzeughalter. Die Busgelder dürften laut Mitteilung einige Tausend Euro betragen. Ein anderer Verkehrsteilnehmer hatte der Polizei am Freitag den nicht verkehrssicher wirkenden Bus gemeldet.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal