Sie sind hier: Home > Regional >

"Weser-Kurier"-Autorin für Theodor-Wolff-Preis nominiert

Medien  

"Weser-Kurier"-Autorin für Theodor-Wolff-Preis nominiert

19.06.2018, 13:29 Uhr | dpa

"Weser-Kurier"-Autorin für Theodor-Wolff-Preis nominiert. Günter Bannas

Der Journalist Günter Bannas. Foto: Marius Becker/Archiv (Quelle: dpa)

Für den diesjährigen Theodor-Wolff-Preis der deutschen Zeitungen sind zwölf Beiträge nominiert. Die Preise werden am Mittwoch in Berlin verliehen, wie der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) mitteilte. Ein Preisträger steht schon fest: Der langjährige Parlamentskorrespondent der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung", Günter Bannas (66), wird für sein Lebenswerk geehrt. Die Preise werden in drei Kategorien sowie für das Thema "Heimat und die Fremden" verliehen. In der Sparte Lokales wurden Kathrin Aldenhoff ("Weser-Kurier") für "Gefangen", Sebastian Dalkowski (RP online) für "Fanta unser" und Anne Lena Mösken ("Berliner Zeitung") für "Als wäre nichts gewesen" nominiert.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal