Sie sind hier: Home > Regional >

Backhaus: Entwässerung wurde oft übertrieben

Agrar  

Backhaus: Entwässerung wurde oft übertrieben

20.06.2018, 15:19 Uhr | dpa

Agrarminister Till Backhaus (SPD) hat angesichts der anhaltenden Trockenheit an die Landwirte appelliert, die Wasserrückhaltemöglichkeiten auf ihren Flächen zu vergrößern. Sein Ministerium unterstütze solche Projekte, sagte er am Mittwoch auf einer Konferenz in Miltzow im Landkreis Vorpommern-Rügen. "An vielen Stellen wurde die Entwässerung übertrieben, das Abflussniveau tiefer gelegt, als es beim heutigen Stand der Technik und Erkenntnis erforderlich ist", meinte der Minister. Solche Zustände sollten nach und nach überwunden werden, auch mit Hilfe der Naturschutzförderung.

Die Regionalkonferenz in Miltzow war die zweite von vier Konferenzen der Staatlichen Ämter für Landwirtschaft und Umwelt, auf denen potenziellen Projektträgern die Naturschutzförderrichtlinie des Landes erläutert werden. Auf Grundlage dieser Richtlinie fördert das Ministerium Investitionen in den Natura-2000-Gebieten und in Gebieten mit hohem Naturwert sowie zur Wiederherstellung von Feuchtgebieten und Mooren - und zwar zu 100 Prozent. Die Förderung setze voraus, dass eine nachhaltige Pflege gesichert sei. Nach Backhaus' Auffassung sind Agrarbetriebe bereit, Verantwortung für die Umwelt zu übernehmen. Zwischen 2007 und 2014 seien sie Träger von fast 200 der knapp 300 Projekte an Kleingewässern und Söllen gewesen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal