Sie sind hier: Home > Regional >

Polizei durchsucht Räume von mutmaßlichen Reichsbürgern

Kriminalität  

Polizei durchsucht Räume von mutmaßlichen Reichsbürgern

20.06.2018, 18:09 Uhr | dpa

Polizei durchsucht Räume von mutmaßlichen Reichsbürgern. Blaulicht

Polizei durchsucht Räume von mutmaßlichen Reichsbürgern. Foto: Carsten Rehder/Archiv (Quelle: dpa)

Die Polizei hat in der Mecklenburgischen Seenplatte die Räumlichkeiten von acht Frauen und Männern durchsucht, die sie der Reichsbürger-Szene zurechnet. Wie eine Polizeisprecherin sagte, überprüften am Mittwoch mehr als 30 Beamte zeitgleich sechs Objekte in Malchow, Burg Stargard und Neubrandenburg sowie in den Gemeinden Moltzow und Blankensee. Unter Federführung des Staatsschutzes der Kriminalpolizeiinspektion Neubrandenburg suchten sie bei den vier Männern und vier Frauen im Alter zwischen 35 und 60 Jahren nach Beweismitteln. Sie stellten mehrere Phantasie-Ausweise und Beschaffungsnachweise sicher, darunter "Lebenderklärungen" anstelle von Ausweispapieren, Staatsangehörigkeitsurkunden von Reichsbürgern und Anträge an die "Reichsdruckerei".

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal