Sie sind hier: Home > Regional >

Warnung vor falschen Polizisten: 17 Versuche binnen Stunden

Kriminalität  

Warnung vor falschen Polizisten: 17 Versuche binnen Stunden

21.06.2018, 14:39 Uhr | dpa

Warnung vor falschen Polizisten: 17 Versuche binnen Stunden. Polizei-Westen

In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/Archiv (Quelle: dpa)

Die Polizei in Mecklenburg-Vorpommern warnt vor einer Betrugswelle, bei der sich Anrufer als Polizisten ausgeben und auf angebliche Einbrecher aufmerksam machen. Anschließend werde das Angebot unterbreitet, dass ein Beamter Wertsachen später abholen und sicher verwahre, teilte die Polizei am Donnerstag in Neubrandenburg (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) mit. Im Osten von Mecklenburg-Vorpommern habe es allein am Mittwochabend 17 Fälle gegeben. "Die Betrüger sitzen wie in Call-Centern am Telefon, um massenhaft Anrufe zu tätigen", sagte Polizeisprecherin Nicole Buchfink.

Die Angerufenen im Alter zwischen 57 und 92 Jahren hätten den Betrug jedoch erkannt, so dass kein Schaden entstanden sei. "Es ist möglich, dass die derzeitige Welle anhält und es zu weiteren Versuchen kommen wird", sagte Buchfink.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal