Sie sind hier: Home > Regional >

Schlange im Wohnzimmer: Polizei schreitet ein

Buntes  

Schlange im Wohnzimmer: Polizei schreitet ein

21.06.2018, 16:48 Uhr | dpa

Schlange im Wohnzimmer: Polizei schreitet ein. Blaulicht Polizei

Schlange im Wohnzimmer: Polizei schreitet ein Foto: Friso Gentsch/Archiv (Quelle: dpa)

Die Polizei hat einer 41-jährigen Frau dabei geholfen, eine Schlange aus ihrer Wohnung in Römerberg (Rhein-Pfalz-Kreis) zu bringen. Der ungebetene Gast habe sich beim Eintreffen der Beamten am Mittwoch unter dem Kühlschrank verkrochen und sei aggressiv gewesen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Zur Sicherheit wurde ein Schlangenexperte hinzugezogen. Der gab am Donnerstag Entwarnung: Es habe sich bei der Schlange um eine ungefährliche heimische Natternart gehandelt.

Nach Angaben des Schlangenexperten lassen sich Nattern in den warmen Monaten öfter in Wohnungen antreffen, da sie sich schattige Plätze suchen. In aller Regel handele es sich aber um ungefährliche Natternarten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal