Sie sind hier: Home > Regional >

Harleys stoßen zusammen: Zwei Schwerverletzte

Unfälle  

Harleys stoßen zusammen: Zwei Schwerverletzte

22.06.2018, 21:38 Uhr | dpa

Harleys stoßen zusammen: Zwei Schwerverletzte. Ein Warndreieck

Ein Warndreieck mit der Aufschrift "Unfall" steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv (Quelle: dpa)

Bei einem Motorradunfall im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Wie die Polizei in Neubrandenburg mitteilte, stießen am frühen Freitagabend zwei Harley-Davidsons nach einem Überholversuch zusammen. Der Polizei zufolge setzte einer der beiden Harley-Fahrer, der einer Motorradgruppe vorausfuhr, zum Überholen eines Lastwagens an, brach diesen Versuch wegen einer Kurve am nahenden Ortseingang der Gemeinde Tützpatz aber wieder ab. Ein folgender Harley-Fahrer bemerkte dies zu spät - es kam zum Zusammenstoß. Das aufgefahrene Motorrad stürzte, der Fahrer (51) und seine Mitfahrerin (54) wurden schwer verletzt. An der Harley entstanden 2000 Euro Schaden. Der vorausfahrende Mann blieb unverletzt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal