Sie sind hier: Home > Regional >

Große Suchaktion: 64-Jähriger wird in Klinik entdeckt

Notfälle  

Große Suchaktion: 64-Jähriger wird in Klinik entdeckt

24.06.2018, 14:58 Uhr | dpa

Große Suchaktion: 64-Jähriger wird in Klinik entdeckt. Blaulicht

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/Archiv (Quelle: dpa)

Mehr als 130 Einsatzkräfte sowie sechs speziell ausgebildete Suchhunde haben am Samstag nach einem 64-Jährigen im Landkreis Aurich gesucht. Der Vermisste wurde schließlich in einem Krankenhaus ausfindig gemacht. Dorthin hatte er sich wegen einer älteren Verletzung begeben und war stationär aufgenommen worden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Angehörige hatten die Rettungskräfte alarmiert, nachdem der 64-Jährige die Nacht nicht zu Hause verbracht hatte und auch am Freitag nicht zu erreichen war.

Ganz umsonst war die Suchaktion jedoch nicht. Zufällig entdeckte die Feuerwehr auf einem Feld bei Krummhörn eine Granate aus dem Zweiten Weltkrieg. Mitarbeiter des Kampfmittelbeseitigungsdienstes Hannover entsorgten den Fund am Sonntag.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal