Sie sind hier: Home > Regional >

Landesregierung gibt Startschuss für Schul-Sanierung

Bildung  

Landesregierung gibt Startschuss für Schul-Sanierung

26.06.2018, 03:08 Uhr | dpa

Schwerin (dpa/mv) - Mecklenburg-Vorpommern will mit Hilfe des Bundes ein millionenschweres Schulbauprogramm starten. Heute (10.00 Uhr) wird sich die Landesregierung auf ihrer Sitzung in Schwerin mit dem Thema befassen und erste Maßnahmen beschließen. Am Mittag dann will Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) über die geplanten Baumaßnahmen informieren. Das Schulbauprogramm speist sich aus Zuwendungen des Bundes in Höhe von 75 Millionen Euro. Das Land gibt 25 Millionen Euro aus seinem Strategiefonds. Für freie Schulen stehen den Angaben zufolge weitere 10 Millionen Euro vom Bund bereit. Doch sollen laut Schwesig weitere Fördertöpfe für den Schulbau im Land geöffnet werde, so dass sich die Investitionssumme auf insgesamt 275 Millionen Euro erhöhen könne.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal