Sie sind hier: Home > Regional >

16-Jähriger springt auf Flucht vor Polizei in Fluss

Hammelburg  

16-Jähriger springt auf Flucht vor Polizei in Fluss

30.06.2018, 15:23 Uhr | dpa

16-Jähriger springt auf Flucht vor Polizei in Fluss. Ein Polizeiauto

Der Schriftzug "Stop" ist auf dem Dach eines Polizeiwagens zu sehen. Foto: Jens Büttner/Archiv (Quelle: dpa)

Ein Jugendlicher ist auf der Flucht vor der Polizei in einen Fluss gesprungen und anschließend verschwunden. Wegen einer Lärmbeschwerde habe sich die Polizei zuvor in Hammelburg (Landkreis Bad Kissingen) auf den Weg zur Museumsinsel gemacht, teilte die Behörde am Samstag mit. Dort sei man am späten Freitagabend auf 30 bis 40 feiernde Jugendliche gestoßen, von denen einige sich bei Ankunft der Polizei davonmachten. Ein 16-Jähriger sprang dabei wohl berauscht in die Saale und konnte trotz Großaufgebots von Polizei und Rettungskräften nicht gefunden werden. Erst Stunden später wurde er in seiner Wohnung angetroffen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal