Sie sind hier: Home > Regional >

Schalker Training von Harit-Unglück überschattet

Marrakesch  

Schalker Training von Harit-Unglück überschattet

01.07.2018, 14:00 Uhr | dpa

Schalker Training von Harit-Unglück überschattet. Amine Harit

Amine Harit. Foto: Bernd Thissen/Archiv (Quelle: dpa)

Der schwere Verkehrsunfall von Amine Harit hat die Stimmung beim Fußball-Bundesligisten Schalke 04 vor dem Start in die Saisonvorbereitung gedämpft. "Eine solche Tragödie überschattet alles. Es ist schwer, die richtigen Worte zu finden", sagte Schalkes Sportvorstand Christian Heidel am Sonntag auf einer Pressekonferenz nach dem Trainingsauftakt.

Der 21 Jahre alte Harit, der für Marokko bei der WM in Russland spielte, war in der Heimat seiner Eltern in der Nacht zum Samstag in einen Unfall verwickelt, bei dem ein 18-Jähriger getötet wurde. Harit hatte Heidel am Samstagnachmittag in einem Telefonat mitgeteilt, am Steuer gesessen zu haben. "Er habe als Fahrer des Unglückswagens keine Möglichkeit gehabt, den tragischen Unfall zu verhindern", hieß es in einer Mitteilung der Schalker. "Amine steht unter Schock", berichtete Trainer Domenico Tedesco.

Nach ersten Berichten der Polizei hatte Harit in Marrakesch bei schlechter Sicht einen 18-Jährigen überfahren, der eine stark befahrene Straße überquerte. Der Fußballer wurde nach Angaben der Polizei festgenommen und nach Klärung des Sachverhalts wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Behörden haben angeordnet, dass der Pass von Amine Harit eingezogen wird.

Man wolle nun abwarten, was die zweite Befragung ergebe, sagte Heidel. Sollte Harit seinen Pass nicht zurückbekommen, werde man ihn fragen, ob ein Vertreter des Vereins nach Marokko kommen soll.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal