Sie sind hier: Home > Regional >

Männer greifen Pannenhelfer an

Montabaur  

Männer greifen Pannenhelfer an

02.07.2018, 10:47 Uhr | dpa

Männer greifen Pannenhelfer an. Blaulicht auf Polizeiwagen

Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzwagens der Polizei. Foto: Patrick Pleul/Archiv (Quelle: dpa)

Ohne ersichtlichen Grund hat eine Gruppe junger Männer einen hilfsbereiten Sicherheits-Mitarbeiter an einer Bushaltestelle in Montabaur (Westerwaldkreis) angegriffen. Der Mann wollte der Gruppe in der Nacht zum Sonntag helfen, da sie wegen einer Reifenpanne anhalten musste, wie die Polizei am Montag mitteilte. Als er sich näherte, begannen die Männer, ihn zu schlagen und zu treten. Schließlich konnte er sich selbst retten und mit leichten Prellungen in ein Krankenhaus bringen lassen. Die Gruppe floh trotz kaputten Reifens vom Tatort.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal