Sie sind hier: Home > Regional >

Schafe an Gleisen: Züge müssen langsam fahren

Biederitz  

Schafe an Gleisen: Züge müssen langsam fahren

10.07.2018, 12:27 Uhr | dpa

Auf einer Bahnstrecke bei Magdeburg haben Schafe an den Gleisen Züge zum Langsamfahren gezwungen. Die Bundespolizei war am Montagmorgen über die Tiere an der Strecke in Biederitz informiert worden, wie eine Sprecherin am Dienstag in Magdeburg mitteilte. Die Züge wurden sofort angewiesen, dort so langsam zu fahren, dass kein Tier verletzt wird. Beamte stellten fest, dass das Gatter zum Gehege der Schafe offen stand. Ein Schäfer brachte alle Tiere unversehrt in Sicherheit. Laut Polizei entstanden bei sechs Zügen zusammen 81 Minuten Verspätung.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal