Sie sind hier: Home > Regional >

Brandenburger Wolfsinformationszentrum soll im Herbst öffnen

Schorfheide  

Brandenburger Wolfsinformationszentrum soll im Herbst öffnen

13.07.2018, 05:38 Uhr | dpa

Brandenburger Wolfsinformationszentrum soll im Herbst öffnen. Ein junger Wolf liegt in seinem Gehege im Wildpark Schorfheide

Entspannt liegt ein junger Wolf (Canis lupus) in seinem Gehege im Wildpark Schorfheide. Foto: Patrick Pleul/Archiv (Quelle: dpa)

Im Wildpark Schorfheide bei Groß Schönebeck (Barnim) entsteht gegenwärtig Brandenburgs Wolfsinformationszentrum. Das Landesumweltministerium hat für die Einrichtung rund eine Million Euro Fördergeld zur Verfügung gestellt. Fertigstellung und Eröffnung sei für den Herbst dieses Jahres geplant, sagt Wildparkchefin Imke Heyter. Im Dachgeschoss des Wildpark-Besucherzentrums entsteht auf 220 Quadratmetern eine multimediale Ausstellung, die auch für Fach- und Beratungsseminare genutzt werden kann.

Thematisiert werden alle Informationen über den Wolf und seine Geschichte, aber auch Emotionen rund um den Umgang mit den streng geschützten Raubtieren. Im Wildpark leben zwei Wolfsrudel mit insgesamt 16 Tieren.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal