Sie sind hier: Home > Regional >

Lottomittel für Kinder- und Jugendkonferenzen

Potsdam  

Lottomittel für Kinder- und Jugendkonferenzen

15.07.2018, 12:50 Uhr | dpa

Das Brandenburger Sozialministerium unterstützt mit Lottomitteln Projekte für Kinder und Jugendliche. An das Paritätische Sozial- und Beratungszentrum gehen rund 25 400 Euro, wie das Ministerium am Sonntag mitteilte. Damit sollen unter anderem Dialoge im Rahmen des Runden Tisches gegen Kinderarmut gefördert werden. Sie laufen im Rahmen von Beteiligungsverfahren in den Kreisen Oberspreewald-Lausitz und Ostprignitz-Ruppin. Kinder hätten das Recht, gehört zu werden, sie müssten in Entscheidungen eingebunden werden, betonte Gesundheitsministerin Diana Golze (Linke).

Organisiert wird das Beteiligungsverfahren vom Kompetenzzentrum für Kinder- und Jugendbeteiligung Brandenburg. Ziel ist, dauerhaft Kinder und Jugendliche in den Kommunen einzubeziehen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal